Ihr Urlaub im Departement Manche: Sehenswertes und Aktivitäten

Von der Bucht des Mont Saint-Michel über die anglonormannischen Inseln und die Landungsstrände bis zur Cotentin-Halbinsel – ein Camping-Urlaub im Departement Manche verspricht stets Entdeckungen und Abwechslung. Ob für ein Wochenende unter Freunden oder einen Familienurlaub – das Departement Manche ermöglicht einen erholsamen Aufenthalt: Wasseraktivitäten, Wanderungen und Spaziergänge, Museen, Gastronomie und viele andere Überraschungen mehr!

Der Mont-Saint-Michel und die Bucht

Der als UNESCO-Weltkulturerbe klassifizierte Mont-Saint-Michel, das "Wunder des Abendlands", ist eine Sehenswürdigkeit, die Sie während Ihres Camping-Aufenthalts nicht verpassen sollten. Nach der Besichtigung des mittelalterlichen Dorfs und der wunderschönen Abtei können Sie das Skriptorial in Avranches besuchen, in dem die ältesten Manuskripte des Mont-Saint-Michel ausgestellt sind. Die Entdeckung der Städte und Orte der Bucht des Mont-Saint-Michel lässt sich mit Granville, dem "Monaco des Nordens", fortsetzen, wo sowohl im Sommer als auch im Winter Urlaubsflair in der Luft liegt. Unternehmen Sie, wenn Sie ein Liebhaber bemerkenswerter Naturlandschaften sind, einen Ausflug zu den Felsen von Carolles-Champeaux weiter im Norden. Legen Sie am "Grande Cascade" in Mortain, einem 25 Meter hohen Wasserfall, der in der Normandie einmalig ist, eine Pause ein! Sie suchen malerische Orte? Flanieren Sie durch die Straßen von Villedieu-les-Poêles, der "Hauptstadt des Kupfers", und besichtigen Sie die normannische Glockengießerei Cornille Havard.

Die Landungsstrände der Normandie

Nutzen Sie während Ihres Aufenthalts die privilegierte Lage des Campingplatzes im Departement Manche, um die historischen Hauptschauplätze der Landung in der Normandie zu entdecken, wie etwa den Strandabschnitt Utah Beach und das "Musée du Débarquement" (Landungsmuseum), Sainte-Mère-Église und das Airborne Museum, das "Musée de la Libération" (Museum der Befreiung) in Cherbourg oder auch die deutschen Küstenbatterien von Azeville und Crisbecq... Hier sind Sie im Herzen der Geschichte!

Cherbourg und die Cotentin-Halbinsel

Zum Departement Manche gehören auch das Cotentin und Cherbourg mit den Häfen, Forts, Museen und der "Cité de la Mer" im Herzen des ehemaligen transatlantischen Hafenbahnhofs. Ebenfalls nicht verpassen sollten Sie den als Welterbe der Menschheit klassifizierten "Tour Vauban" (Vauban-Turm) auf der Insel "Île Tatihou" – ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Nutzen Sie von hier aus die Gelegenheit, um auf einer Terrasse mit Hafenblick die berühmten Austern von Saint-Vaast zu degustieren... Urlaubsstimmung garantiert! Besuchen Sie Barfleur, das als "Plus beau Village de France" (Schönstes Dorf Frankreichs) klassifiziert wurde, oder den sehr familiären Badeort Barneville-Carteret, Ausgangspunkt für Überfahrten zu den anglonormannischen Inseln Jersey und Guernesey. Die Stadt Saint-Lô, im Herzen der Cotentin-Halbinsel, mit ihren Festungsmauern und ihrer Kathedrale, ist ebenfalls eine charmante Etappe.

Das "Pays de Coutances" (Region Coutances) und die "Côte des Havres" (Küste der Naturhäfen)

Nutzen Sie Ihren Camping-Urlaub, um, vom "Cap de Carteret" im Norden bis zum "Cap de Granville" im Süden aus, Ausflüge an der "Côte des Havres" (Küste der Naturhäfen) zu unternehmen. Besuchen Sie nach Coutances, der historischen und kulturellen Hauptstadt des Cotentin, Agon-Coutainville, eine der schönsten Badeorte der Küste, oder das wegen seiner langen Feinsandstrände sehr beliebte Hauteville-sur-Mer. Auf dem Programm: Segeln, Kitesurfen, Rudern, Kajak, Windsurfen, Strandsegeln und Camping-Freuden am Meer!