Auf Entdeckung des Mont-Saint-Michel

Man erkennt ihn von Weitem an seiner legendären Silhouette: Es geht um den Mont-Saint-Michel, der seit mehr als Tausend Jahren Teil des Dekors ist. Das "Wunder des Abendlandes", eine Besichtigung, die Sie während Ihres Camping-Urlaubs nicht verpassen sollten, ist die meist besuchte touristische Sehenswürdigkeit der Region Normandie. Jedes Jahr strömen mehr als 3 Millionen Besucher aus der ganzen Welt hierher, um die Abtei und die Bucht des Mont-Saint-Michel zu bewundern, die beide als UNESCO-Weltkulturerbe klassifiziert sind.

Die Abtei des Mont-Saint-Michel – eine technische und künstlerische Meisterleistung

Die Abtei des Mont-Saint-Michel ist ein schönes Beispiel für die mittelalterliche Architektur des 11. bis 16. Jahrhunderts, aber auch und vor allem ein ehrgeiziges Bauprojekt des Mittelalters. Der Klosterberg entwickelte sich im Laufe der Jahrhunderte zur wichtigsten Pilgerstätte des mittelalterlichen Europas. Das Wunderwerk, legendäres Juwel der Architektur, erhebt sich über drei in die Bergflanken gebaute Hauptstockwerke. Auf der Spitze der Abteikirche thront die vergoldete Statue des Erzengels Michael in ihrem Glanz. Im Sommer stehen jeden Abend (außer sonntags) Nachtbesichtigungen (von 19h bis Mitternacht) auf dem Programm. Verleihen Sie Ihren Camping-Abenden auf diese Weise eine magische Note!

Das mittelalterliche Dorf Le Mont-Saint-Michel

Am Fuß der Abtei werden die Camper großen Gefallen daran finden, in den gepflasterten Gassen des mittelalterlichen Dorfes spazieren zu gehen. Besuchen Sie entlang einer von alten Stein- und Holzfachwerkhäusern des 15. und 16. Jahrhunderts gesäumten Straße die historischen Museen, um alle kleinen Geheimnisse des Mont-Saint-Michels kennenzulernen, und erreichen Sie anschließend die turbulente "Grande Rue" mit ihren kleinen Boutiquen, Restaurants und dem lebhaften Ambiente. Entfliehen Sie, um mehr Ruhe zu finden, auf die Promenade entlang der Festungsmauer! Sie werden das Glück genießen, eine herrliche Aussicht auf die gesamte Bucht des Mont-Saint-Michel zu bewundern und in der ersten Reihe zu sein, um dem grandiosen Schauspiel der Gezeiten beizuwohnen.

Die Tipps des Campingplatzes:

Vertreiben Sie sich die Zeit und suchen Sie die "Auberge de la Truie qui file", eines der zahlreichen, als "Monument Historique" (Historisches Denkmal) klassifizierten Häuser mit pittoreskem Namen.
Besichtigen Sie das ehemalige Haus des Ritters Du Guesclin und entdecken Sie das Leben eines Ritters im Mittelalter.
Unternehmen Sie in Begleitung eines Naturführers eine Wanderung in der Bucht des Mont-Saint-Michel.
Entdecken Sie die "Cité des Manuscrits du Mont-Saint-Michel et du Scriptorial" (Stadt der Manuskripte des Mont-Saint-Michel und des Skriptorials) in Avranches.